Eilseeschwalbe (Sterna bergii)

Eilseeschwalbe (Sterna bergii)

Die Eilseeschwalbe ist ein Vogel aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen und der Familie der Seeschwalben. Sie ist mit rund 50 cm Länge und 350g Gewicht ein großer Vertreter ihrer Gattung. Die Eilseeschwalbe weist außergewöhnlich lange Flügel, eine weiße Stirn und einen weißen Zügelstreifen, sowie auf dem Hinterkopf eine schwarze, leicht struppige Haube auf. Ihr in der Regel blass grünlichgelber Schnabel hat eine lange, schmale Form und sieht im Prachtkleid etwas kräftiger gelb aus. Beide Geschlechter sehen gleich aus.

Der markanteste Ruf der Eilseeschwalbe klingt wie ein tiefes, krächzendes „karrack.“

Das Brutgebiet des Vogels, der mit all seinen Unterarten als nicht gefährdet gilt, liegt im südlichen Afrika bis zum Pazifik nach Indien und Australien sowie am Roten Meer und am persischen Golf. Sehr kleine Bestände der Eilseeschwalbe treten auch bis Sues und Aqaba auf.

Eilseeschwalbe

Diese großen Seeschwalben sind in den subtropischen und tropischen Küstengebieten der Alten Welt beheimatet.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden