Blasennebel NGC 7635

Blasennebel NGC 7635

NGC 7635, im Deutschen auch Blasennebel bzw. im Englischen Bubble Nebula, Sharpless 162, oder Caldwell 11 genannt, ist ein Emmissionsnebel im Sternbild Kassiopeia, er emittiert also selbst Licht anstatt nur das anderer Himmelskörper zu reflektieren. NGC 7635 wurde 1787 von dem in Deutschland geborenen und in England verstorbenen Astronomen und Musiker Friedrich Wilhelm (William) Herschel entdeckt. Man geht davon aus, dass NGC 7635 etwa 7.100 Lichtjahre, also etwa 67 Billiarden Kilometer von der Erde entfernt ist. Seinen Namen Blasennebel erhielt er wegen eines Wolf-Rayet-Sternes mit den Bezeichnungen BID +60 2522 und SAO 20575, von dem Sonnenwinde ausgingen bzw auch noch ausgehen und der dadurch entkernt ist, von dem also nur noch eine Blase übriggeblieben ist. Trotzdem wird dieser Stern noch auf zehn- bis vierzigfache Masse unserer Sonne, also auf die 3 – 12 millionenfache Masse unserer Erde geschätzt.

Blasennebel

Bei manchen astronomischen Namen fragt man sich, wie jemand auf die Assoziation kam. Beim Blasennebel ist es jedoch offensichtlich.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
älteres Datum
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden