Zwergotter (Aonyx cinerea)

Zwergotter (Aonyx cinerea)

Diese Art, auch Kurzkrallenotter genannt, gehört zur Unterfamilie der Otter (Lutrinae). Ihr Verbreitungsgebiet ist Südostasien, insbesondere Indien, Südchina, Borneo, Java, die Malaiische Halbinsel und die Philippinen. Die Tiere bevorzugen Gebiete mit dichter Vegetation und die Nähe von Gewässern. Dies können sowohl Flüsse als auch Flussmündungen entlang den Meeresküsten sein.

Die Rumpflänge einschließlich Kopf beträgt bis zu 61 cm. Der Schwanz ist bis zu 35 cm lang. Das Gewicht variiert zwischen 1 und 5 kg. Zwergotter sind sehr gesellig. Sie leben in Familiengruppen von bis zu 12 Tieren. Sie spielen zusammen und kommunizieren miteinander mit einer Reihe von Lauten.

Die Tragzeit beträgt bis zu 64 Tage. Danach bringt das Weibchen 1 bis 2 Junge zur Welt. Die Jungtiere verbringen ihre ersten Lebenswochen in einem von den Eltern erbauten kleinen Bau, der im Schlamm angelegt wird. Feste Nahrung wird nach etwa 80 Tagen genommen. Diese Art kann im Gegensatz zu den anderen Ottern zweimal jährlich Junge haben.

Zwergotter - Portrait

Zwergotter sind geselliger als die anderen Otterarten. Sie leben in Familienverbänden von bis zu 12 Tieren.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
älteres Datum
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden