Seegras-Feilenfisch (Acreichthys tomentosus)

Seegras-Feilenfisch (Acreichthys tomentosus)

Der Seegras-Feilenfisch oder Tang-Feilenfisch ist ein Echter Knochenfisch aus der Überordnung der Stachelflosser, der Ordnung der Kugelfischverwandten und der Familie der Feilenfische und im tropischen Indopazifik beheimatet. Das zehn bis zwölf Zentimeter lange Tier haust vorwiegend in Seegraswiesen und zwischen Algenbeständen in der Nähe von Korallenriffen, sowie in geschützten Lagunenriffen in ein bis 25 Metern Tiefe. Der Seegras-Feilenfisch lebt außerhalb der Laichzeit in der Regel als Einzelgänger.

Der Laich wird auf offenem Sandboden abgelegt und die Brutpflege dann vom Weibchen übernommen. Sie vertreibt sogar das Männchen aus dem Brutgebiet. Um den Eiern Frischwasser zuzuführen, werden diese ständig mit den Brustflossen befächelt. Die 2,7 Millimeter langen Larven schlüpfen bereits nach drei Tagen und entwickeln sich danach sehr schnell. Die Metamorphose zum Jungfisch beginnt beim Seegras-Feilenfisch ab dem zehnten Tag. Nach vier Monaten ist er schon vier Zentimeter lang.

Seegras-Feilenfisch

Dieser Fisch passt so gut in seine Umgebung, dass man schon genau hinschauen muss, um ihn zu erkennen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden