Kuhfisch (Lactoria cornuta)

Kuhfisch (Lactoria cornuta)

Der bis zu 45 Zentimeter große Kuhfisch, auch Langhornkofferfisch oder (Gehörnter) Kuhkofferfisch genannt, ist ein Stachelflosser aus der Ordnung der Kugelfischverwandten und der Familie der Kofferfische, in der es insgesamt 34 verschiedene Arten gibt. Seine Heimat ist der östliche Indo-Pazifik, also der gesamte Bereich von Ostafrika, dem Roten Meer, Indonesien, Japan, Südkorea und Französisch Polynesien.

Der Kuhfisch besitzt einen durch einen Knochenpanzer geschützten Körper. Nur der After, die Augen, die Flossen, die Kiemen und das Maul sind davon ausgenommen. Der Kiemendeckel fehlt bei dem Kuhfisch gänzlich, so dass er nur durch das Heben und Senken des Mundhöhlenbodens die notwendige Wasserzirkulation herbeiführen kann. Er ist ein sehr schneller und wendiger Schwimmer, da seine Brustflossen als kleine Propeller dienen.

Kuhfisch

Dieser Fisch ist so ungewöhnlich und ausdrucksstark, dass wir ihm zwei weitere Bilder widmen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden