Großer Tümmler (Tursiops truncatus)

Großer Tümmler (Tursiops truncatus)

Großer Tümmler ist der Name eines Wales aus der Unterordnung der Zahnwale und der Familie der Delfine. Das etwa zwei bis vier Meter lange Tier mit einem Gewicht von 150 bis 300 kg ist eine in allen Ozeanen, im Mittelmeer und sogar in der Nordsee vorkommende Delfinart. Er hält sich gerne in Küstennähe auf, sowie manchmal in flachen Buchten und Lagunen.

Ein Großer Tümmler bildet mit Artgenossen eine sogenannte Schule, der bis zu 15 Tiere angehören können. Er legt täglich 60 bis 100 km zurück und taucht bis in 500 m Tiefe. Anführer der Schule ist ein altes Männchen, alle anderen sind Weibchen und Jungtiere. Darüber hinaus existieren noch die Junggesellenverbände. Ein Großer Tümmler verständigt sich mit seinesgleichen durch Pfeiftöne.

Der Nachwuchs kommt nach einer Tragzeit von einem Jahr mit einer Länge von rund 70-100 cm zur Welt. Mutter und Kalb schlafen während der ersten beiden Wochen fast gar nicht; trotzdem nimmt das Kleine an Gewicht zu. Ein junger Großer Tümmler wird ein Jahr gesäugt und bleibt ca. drei Jahre bei seiner Mutter.

Großer Tümmler

Diese Delfinart ist neben alle Ozeanen auch im Mittelmeer und sogar in der Nordsee anzutreffen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteuntergeordnete Tierfotosnächste Seite
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden