Krabbe an einem sonnigen Morgen am Strand

Krabbe (Brachyura)

Die Krabbe ist ein Gliederfüßer und in der Ordnung der Zehnfußkrebse mit 6800 Arten vertreten. Sie wird auch Echte Krabbe oder Kurzschwanzkrebs genannt. Entgegen der allgemeinen Vorstellung lebt die Krabbe nicht nur im Meer, sondern einige Arten auch im Süßwasser oder am Land.

Die Krabbe besteht aus 21 Gliedern. Im Laufe ihres Wachstums häutet sie sich immer wieder. Bei einer weiblichen Krabbe geht man von ca. 35 Häutungen aus, bei einer männlichen von ca. 30. Das Männchen wird etwa 60 mm lang, das Weibchen 86 mm. Ihre Augen sitzen auf Stielen. Die Krabbe kann sie zusammen mit ihren Fühlern in kleinen Gruben verbergen. Ihre großen Scheren befinden sich am Rumpf und bilden eigentlich das erste Beinpaar. Die Krabbe ist erstaunlich schnell im Seitwärtsgang unterwegs. Anstelle eines Hinterleibes besitzt sie eine kurze Schwanzplatte, die umgeklappt unter dem Kopfbruststück liegt. Den dadurch vorhandenen Zwischenraum nutzen die Weibchen als Brutraum. Forscher vermuten, dass Krabbenmännchen zu Weibchen mutieren können, gesichert ist diese Erkenntnis aber noch nicht.

Krabbe

Welch eigenartige Beine diese Krabbe hat!

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden