Schwarzgesichtscharbe (Phalacrocorax fuscescens)

Schwarzgesichtscharbe (Phalacrocorax fuscescens)

Diese Vogelart aus der Familie der Kormorane gehört zur Gattung der Phalacrocorax. Die Vögel leben im Süden Australiens und Tasmaniens, im Bereich der Küste. Man kann sie auf dem Meer und selten im Bereich von Flussmündungen und größeren Seen nahe der Küste sichten.
Sie brüten in Kolonien. Große Populationen befinden sich im Südwesten Australiens, eine im Südosten Australiens und eine weitere auf Tasmanien.

Die Schwarzgesichtscharbe erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge zwischen 61 bis fast 70 cm. Die Flügelspannweite liegt zwischen 93 und 107 cm. Die Männchen sind etwas schwerer und größer als die Weibchen.

Für eine, eventuell auch eine weitere Fortpflanzungperiode gehen die Tiere eine monogame Paarbeziehung ein. Die Brutzeit beginnt im Frühjahr. In Kolonien von bis zu 2000 Brutpaaren, die auf Klippen, Abhängen und Felsvorsprüngen liegen, wird ein Nest gebaut, das aus Gras, Algen, Federn und Stöcken besteht. Das Weibchen legt 2 bis 3 Eier. Die Jungvögel schlüpfen nach 25 bis 30 Tagen und sind nach weiteren etwa 60 Tagen flügge.

Schwarzgesichtscharbe

Diese Kormorane sind im Süden Australiens und Tasmanien beheimatet. Sie sind standorttreu und selbst Jungvögel suchen sich ein neues Gebiet nicht weit von ihrem Nest entfernt.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden