Sanderling (Calidris alba)

Sanderling (Calidris alba)

Der Sanderling ist ein Vogel aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen, der Familie der Schnepfenvögel und der Gattung der Strandläufer. Bei ihm handelt es sich um einen Brutvogel der arktischen Tundra und arktischen Inseln wie Spitzbergen. Vor allem im Winter hält sich der kleine Sanderling oft in großen Schwärmen an der Nordseeküste auf, aber nur sehr selten im Binnenland. Je nach Sommerstandort legt er aber auch viel längere Strecken zurück, um in Südafrika, Südamerika oder Australien zu überwintern.

Zu Beginn der Brutzeit sucht sich der Sanderling einen Nistplatz hauptsächlich auf trockenen Erhebungen in der Tundra. In die mit einigen Halmen und Flechten ausgelegte Bodenmulde legt das Weibchen drei bis vier olivfarbene, braungesprenkelte Eier. Der Sanderling brütet in der Regel zweimal pro Jahr.

Der Wattvogel fällt besonders durch seinen charakteristischen Gang auf, denn er läuft an den Sandstränden auf Nahrungssuche wie ein aufgezogenes Spielzeug auf Rädern vor den zurückweichenden Wellen her und ist dabei ausdauernd bemüht ihnen auszuweichen.

Sanderling

Diese Vogelart brütet in den subpolaren Gebieten rund um den Nordpol. Entsprechend unterscheidet man eine eurasische und amerikanische Unterart.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden