Rosapelikan (Pelecanus onocrotalus)

Rosapelikan (Pelecanus onocrotalus)

Der Rosapelikan ist in Südosteuropa und Teilen Asiens und Afrikas beheimatet. Er erreicht eine Körperlänge von 150 bis 170 cm, ein Gewicht von 9 bis 14 kg und eine Spannweite von bis zu 280 cm.

Die geselligen Tieren brüten in Kolonien von hunderten bis zu mehreren tausend Paaren, ohne hierarchische Rangordnung. Jeder Vogel ist Teil der Gruppe mit gleichen Rechten. Nur die Jungtiere müssen sich den Erwachsenen unterordnen. Die auffällige Geselligkeit macht auch nicht vor anderen Vogelarten halt. Oft findet man Rosapelikane in riesigen Scharen von Marabus, Kormoranen oder auch Zwergflamingos.

Das Weibchen legt bis zu drei Eier. Diese werden 29 bis 36 Tage bebrütet. Nach 2 bis 3 Wochen bilden die Jungvögel einer Kolonie Kleingruppen, die von einigen Altvögeln bewacht werden. Ab einem Alter von 7 Wochen lösen sich diese Kindergärten auf. Die Vögel bewegen sich dann frei in der Kolonie. Ab der 10. Woche sind sie flugfähig, bleiben aber noch bis zur 14. Woche bei den Eltern. Die Geschlechtsreife erreichen die Rosapelikane im Alter von 3 bzw. 4 Jahren.

Rosapelikan

Der Rosapelikan erreicht eine Spannweite von bis zu 280cm.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden