Goldglänzender Rosenkäfer auf weißen Blüten - ein besonders schöner Kontrast

Goldglänzender Rosenkäfer (Cetonia aurata)

Ein Goldglänzender Rosenkäfer gehört zur Familie der Rosenkäfer und ist auch als Gemeiner Rosenkäfer bekannt. Er ist 14-20 mm lang und metallisch grün bis golden gefärbt mit weißen Sprenkeln. Ein Goldglänzender Rosenkäfer lebt in vielen Gebieten Europas und Asiens, bevorzugt allerdings wärmere, südliche Gefilde und meidet höhere Berglagen. Er fliegt von April bis September, wobei er durch seine besondere Flugweise auffällt, denn ein Goldglänzender Rosenkäfer hebt im Gegensatz zu fast allen anderen Käferarten seine Deckflügel während des Fluges nicht an, sondern schiebt die darunter liegenden Hautflügel seitlich heraus.

Für die Eiablage benutzt das Weibchen morsche Baumstümpfe oder Nester von Waldameisen. Die dicken, gekrümmten Larven häuten sich zweimal. Wenn sie eine Größe von 40-50 mm erreicht hat, bauen sie sich einen Kokon aus Erde, Holzstückchen und Sand und verkleben ihn mit einem an ihrem Hinterende ausgeschiedenen Sekret, anschließend verpuppen sie sich darin. Bis dabei ein neuer Goldglänzender Rosenkäfer entsteht, vergehen zwei bis drei Jahre.

Goldglänzender Rosenkäfer

Der Glanz und die Farben sind wirklich erstaunlich!

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden