der Distelfalter läßt es sich schmecken

Distelfalter (Vanessa cardui)

Der Distelfalter gehört zur Ordnung der Schmetterlinge und zur Familie der Edelfalter. Er kommt in Asien, Australien, Europa, Nordafrika und Nordamerika vor. In subtropischen Steppengebieten lebt er ganzjährig im gleichen Gebiet. In kühleren Gegenden ist er nur saisonal vertreten. Der Distelfalter bevorzugt trockenes Gelände mit starkem Distelbewuchs, wo man ihn häufig beim Saugen an den Distelblüten und an denen des Schmetterlingsflieders beobachten kann.

Mit Hilfe des Windes, von dem er sich tragen läßt, erreicht er auf seiner Wanderung sogar den hohen Norden Europas. Vor dem Wintereinbruch ziehen sich die Tiere in wärmere Gebiete zurück.

In Europa sind Distelfalter etwa von Mai bis Oktober zu sehen und bekommen in dieser Zeit zweimal Nachwuchs. Der weibliche Schmetterling legt seine kegelförmigen, grauen Eier an der Oberseite der Futterpflanzen ab. Zu ihrem Schutz spinnen die daraus schlüpfenden Raupen das ganze Blatt zusammen. Im Raupenstadium ernährt sich der Distelfalter hauptsächlich von verschiedenen Kratz- und Ringdisteln.

Distelfalter

Blüten, Schmetterling und viel blauer Himmel

- ein schönes Bild von Freiheit und Leichtigkeit.

Distelfalter in Nahaufnahme

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteuntergeordnete Tierfotosnächste Seite
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden