Roter Knurrhahn

Roter Knurrhahn (Chelidonichthys lucernus)

Dies ist der Name eines Fisches aus der Ordnung der Panzerwangen und der Familie der Knurrhähne. Seinen Lebensraum hat er in weiten Teilen des östlichen Atlantiks. Ein Roter Knurrhahn haust hauptsächlich auf sandigem Untergrund bis in 300 Meter Wassertiefe.

Im Frühjahr legt das Weibchen nach der Balz mehrere tausend Eier nach Beginn der Dämmerung im offenen Wasser ab, die dann vom Männchen befruchtet werden. Schon nach wenigen Tagen schlüpfen die Larven. Der Fisch kann schon vier bis fünf Tage nach dem Schlupf perfekt schwimmen.

Der Rote Knurrhahn wird 70-75 cm lang und wiegt ca. 6 kg. Er ist rötlich gefärbt, Kopf und Augen sind groß, das Maul breit. Zur Steuerung breitet er seine seitlichen Brustflossen wie einen Fächer aus. Mit Hilfe seiner Rücken- und Schwanzflosse kann sich der Fisch auf dem Meeresboden kurze Strecken kriechend fortbewegen. Mitunter gibt er knurrende Laute von sich, was ihm in Verbindung mit seiner Färbung den Namen "Roter Knurrhahn" eingetragen hat.

Roter Knurrhahn

Der Knurrhahn ist in doppelter Hinsicht ungewöhnlich:
Er kann mit Hilfe seiner Schwimmblase Knurrlaute erzeugen und mit seinen Brustflossen schmecken und tasten.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden