Gefleckter Korallenwächter (Cirrhitichthys aprinus)

Gefleckter Korallenwächter (Cirrhitichthys aprinus)

Ein Gefleckter Korallenwächter ist ein Echter Knochenfisch aus der Ordnung der Barschartigen und der Familie der Büschelbarsche. Der nur zehn bis zwölf Zentimeter lange Fisch besiedelt einen großen Lebensraum, der die Korallen- und Felsenriffen des Roten Meeres und des tropischen Indopazifik von der Küste Ost- und Südafrikas bis Australien umschließt.

Als Gefleckter Korallenwächter wird gelegentlich auch die Art Cirrhitichthys oxycephalus bezeichnet, die aber keine durchscheinende, sondern eine gefleckte Schwanzflosse hat.

Die Männchen sind größer als die Weibchen, wobei alle Jungtiere zunächst Weibchen sind, aus denen sich dann ein Männchen durch Geschlechtsumwandlung herausbildet. Ein Gefleckter Korallenwächter bleibt seinem kleinen Revier während seines ganzen Lebens treu. Er sitzt dort gerne auf hohen Korallenstöcken oder Felsen und beobachtet die Umgebung. Im freien Wasser kann sich ein Gefleckter Korallenwächter wegen seiner gering ausgebildeten Schwimmblase nur kurze Zeit aufhalten.

Gefleckter Korallenwächter

Der ungewöhnliche "Kamm", der sich über den ganzen Rücken erstreckt, ist ein auffallendes Merkmal der Korallenwächter. Die büschelartigen Fortsätze an den Rückenflossen dieser und einiger anderer Arten haben der Familie den Namen "Büschelbarsche" eingetragen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden