Bunter Fangschreckenkrebs (Odontodactylus scyllarus)

Bunter Fangschreckenkrebs (Odontodactylus scyllarus)

Er gehört zum Stamm der Gliederfüßer und zur Klasse der Höheren Krebstiere, von denen es weltweit etwa vierhundert Arten gibt. Seinen Namen hat er wegen seiner ausgeprägten Fangwerkzeuge bekommen, die denen einer Gottesanbeterin ähneln.

Als Einzelgänger versteckt sich der in den Gewässern der Malediven und Philippinen lebende Krebs die meiste Zeit seines Lebens zwischen Felsen und Steinen oder im Sand des Meeresbodens in von ihm angelegten verzweigten Gängen. Er kommt nur nachts zum Vorschein, um Nahrung oder ein neues Versteck zu suchen. Am Tage würde er mit seinen leuchtenden Farben vermutlich zu sehr auffallen.

Der Bunte Fangschreckenkrebs gilt als intelligent und mit mit guten Erinnerungsvermögen ausgestattet. Auch hat er ein hochentwickeltes Sozialverhalten, lernt schnell und besitzt ein außerordentlich gutes Sehvermögen.

Bunter Fangschreckenkrebs

Kaum zu glauben, daß ein Tier so aussehen kann!

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteuntergeordnete Tierfotosnächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Leben im Wasser"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden