Venidium fastuosum

Venidium fastuosum

Venidium fastuosum ist der Name eines bei uns wenig bekannten Korbblütlers aus der Ordnung der Asternartigen. Die ursprüngliche Heimat der Pflanze ist Südafrika. Die Staudenpflanze wird ca. 60 Zentimeter hoch, beginnt mit der Blüte ab etwa Juni und endet damit oft nicht selten nach den ersten Nachtfrösten im November. Venidium fastuosum bildet mehrere Blütenstände aus, die sich alle von einem Haupstamm verzweigen. Die attraktiven, mit weiß- oder orangefarbig Zungenblüten umgebenen Korbblüten weisen einen Durchmesser von bis zu 10 Zentimetern auf. Von der Größe abgesehen ähneln sie Sonnenblumen. Die Blätter von Venidium fastuosum, die etwas an die Form von Löwenzahnblättern erinnern, sind bis zu 30 Zentimeter lang und haarig.

Venidium fastuosum

Diese Korbblüte der sonnenliebenden südafrikanischen Staude entfaltet sich gerade.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seitenächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Pflanzen"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden