Braunbär (Ursus arctos)

Braunbär (Ursus arctos)

Der Braunbär ist ein Säugetier aus der Überfamilie der Hundeartigen und der Familie der Bären. Als Europäischer Braunbär kommt er mit sehr kleinen Populationen oder Einzelgängern nur noch in einigen alpenländischen Gebieten vor. Die Größe der Tiere ist abhängig von Unterart, Geschlecht und Verbreitungsgebiet sehr unterschiedlich. Die Kopfrumpflänge reicht von 100 bis 280 cm, das Gewicht von 70 bis 780 kg. Der dämmerungs- oder nachaktive Braunbär hält sich in Europa vorwiegend in bewaldeten Gebirgsregionen auf, in denen es genügend Nahrung und für die Winterruhe geeignete Plätze gibt.

Das große Tier ist Sohlengänger und bewegt sich im Passgang normalerweise langsam fort, kann aber im Notfall bis zu 50 km/h erreichen. Der Braunbär ist auch ein sehr guter Schwimmer und als Jungtier ein geschickter Kletterer. Im Herbst legt er sich ein Fettpolster zu, um die Winterruhe unbeschadet zu überstehen. Gut genährt überdauert er die Kälte in einem oft selbst gegrabenen, mit trockenen Pflanzen ausgelegten Bau oder in einer natürlichen Höhle oder Felsspalte.

Braunbär

Bei den Braunbären sind die Männchen bei allen Unterarten deutlich schwerer als die Weibchen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden