Ringelnatter (Natrix natrix)

Ringelnatter (Natrix natrix)

Die Ringelnatter ist eine tagaktive Schlange aus der Familie der Nattern, die gut schwimmen und tauchen kann. Sie kommt in Europa, Asien und Nordafrika in mehreren Unterarten vor. Auch bei der Ringelnatter ist das Weibchen länger als das Männchen und außerdem auch dicker. Bei der Barrenringelnatter wird es mit zwei Metern etwa achtzig Zentimeter als das Männchen, während bei den meisten anderen Unterarten die erwachsenen Tiere unter einem Meter lang sind. Der Kopf der Ringelnatter ist deutlich sichtbar vom Körper abgesetzt und weist auf der Oberseite sehr große Schuppen auf. Die Ringelnatter hat arttypisch runde Pupillen und zur Seite versetzte Nasenlöcher. Ihr typisches Erkennungsmerkmal sind die orangefarbenen, gelben und manchmal auch weißen Flecken in der Form eines Halbmondes auf beiden Seiten hinter dem Kopf. Der Bauch der Ringelnatter ist weißgrau oder gelblich mit einem schachbrettartigen Fleckenmuster. Ihre Grundfarbe variiert von schiefergrau bis grün- oder olivbraun, es gibt allerdings, wenn auch recht selten, sogar schwarze Tiere.

Ringelnatter

Welch ein ungewöhnliches Größenverhältnis sehen wir hier zwischen den Pilzen und der Ringelnatter!

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden