Goldstaub-Taggecko (Phelsuma laticauda)

Goldstaub-Taggecko (Phelsuma laticauda)

Der Goldstaub-Taggecko ist ein tagaktives Reptil aus der Familie der Geckos.

Diese Art bewohnt die feuchten Küstenregionen im Norden Madagaskars und Inseln dieser Region. Dort bevorzugt sie Laubbäume und größere Pflanzen wie Palmen und Bananenstauden als Habitat. Mittlerweile gilt sie auch als Kulturfolger, da sie häufig in menschlichen Siedlungen anzutreffen ist. Außerhalb Madagaskars findet man die größte ursprünglich nicht heimische Population auf Hawaii.

Die Geckos erreichen eine Gesamtlänge von etwa 12 cm. Ihr breiter und abgeflachter Schwanz entspricht in der Länge etwa der Kopf-Rumpflänge. Die Weibchen sind grundsätzlich kleiner als die Männchen. Die Grundfarbe ist ein leuchtendes Grün. Die Schuppen am Schwanz sind gelb. Weiter finden sich gold-gelbe Schuppen am Hals und oberen Rücken. Auffallend sind auch die roten Flecken - meist drei an der Zahl - auf dem Rücken.

Goldstaub-Taggecko

Die großen Augen geben dem kleinen Kerl einen besonders neugierigen Ausdruck.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden