Rote Fledermaus (Lasiurus borealis)

Rote Fledermaus (Lasiurus borealis)

Diese Fledermaus aus der Familie der Glattnasen (Vespertilionidae) lebt in Nordamerika. Sie erreicht eine Länge von gut 11 cm, bei einem Gewicht von 7 bis 13 Gramm. Weibchen sind grundsätzlich etwas größer als die Männchen.

Die Tiere sind nachtaktiv und beginnen ungefähr 1 bis 2 Stunden nach dem Sonnenuntergang mit der Futtersuche. Ihre Flugkünste kann man im offenen Gelände und oberhalb der Baumkronen beobachten.

Obwohl die Paarung bei dieser Fledermausart schon im Herbst stattfindet, findet die Befruchtung erst im April und Mai statt. Die Spermien werden während des Winters im Geschlechtsorgan der Weibchen gelagert. Nach Ablauf der Tragzeit von 80 bis 90 Tagen werden 1 bis 5 Jungen geboren. Die Jungtiere wiegen zur Zeit ihrer Geburt nur 0,5 Gramm. Die winzigen, nakten Tiere hängen sich nach der Geburt mit den Zähnen, Füßen und Daumenkrallen an das Fell der Mutter. Sie werden nur bei der Futtersuche der Mutter am Hangplatz zurückgelassen. Nach 3 Wochen werden erste Flugversuche unternommen. Nach weiteren 3 Wochen sind die Jungen selbstständig.

Rote Fledermaus

Dieser Vertreter aus der Familie der Glattnasen ist im östlichen Nordamerika weit verbreitet.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden