Kormoran (Phalacrocorax carbo)

Kormoran (Phalacrocorax carbo)

Diese Vogelart aus der Familie der Kormorane (Phalacrocoracidae) kann man in großen Teilen Europas, Asiens und Afrikas beobachten. Sie leben auch in Australien, Neuseeland, die Ostküste Nordamerikas sowie in Grönland.

Die fast gänsegroßen Tiere erreichen eine Körperlänge von 77 bis 94 cm, bei einer Flügelspannweite von ca. 120 bis 150 cm. Das Gewicht schwankt stark und liegt zwischen rund 2 bis 3,2 kg. Die Männchen sind grundsätzlich größer und schwerer als die Weibchen.

An geeigneten Standorten können die Brutkolonien aus mehreren Tausend Brutpaaren bestehen. Die Nester werden je nach Brutgebiet auf Klippen, in hohen Bäumen, aber auch auf dem Boden angelegt. Die Tiere gehen eine monogame Saisonehe ein. Ein Gelege besteht durchschnittlich aus 3 bis 4 Eiern. Diese werden von beiden Partnern bebrütet. Nach 23 bis 30 Tagen schlüpfen die Jungen. Sie sind nach etwa 60 Tagen flugfähig und werden danach noch weitere 11 bis 13 Wochen von den Eltern mit Nahrung versorgt. Im Alter von 3 bis 4 Jahren sind sie fortpflanzungsfähig.

Kormoran

Diese Art aus der gleichnamigen Familie der Kormorane kommt auf allen 5 Kontinenten vor und wird dabei meist in 6 Unterarten eingeteilt.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden