der Kea ist gut getarnt

Kea (Nestor notabilis)

Der 45 cm lange Kea oder Bergpapagei gehört zur Gattung der Nestorpapageien und zur Familie der Eigentlichen Papageien. Der Kea hat ein überwiegend olivgrünes Federkleid, nur die Unterflügeldecken und der Rücken sind orange gefärbt. Sein Schnabel ist schlank und hakenförmig.

Sein Lebensraum sind die Neuseeländischen Alpen und die Gebirge der Südinsel Neuseelands. In den Wintermonaten, wenn dort die Nahrung knapp wird, hält sich der Kea im Flachland auf, obwohl er sogar im Schnee leben könnte. Er ernährt sich vorwiegend von pflanzlichen Bestandteilen wie Samen, Früchten, Knospen, Knollen und Wurzeln. Da der Kea in der Lage ist, Werkzeuge zu benutzen und ein sehr gutes technisches Verständnis hat, gilt er als besonders intelligenter Vogel.

Der Bestand wird unterschiedlich, aber auf nur noch 1.000 bis 15.000 Tiere geschätzt.

Kea

Die ungewöhnliche Farbe und der sehr schmale, lange Schnabel unterscheiden den Kea von den uns vertrauten ähnlich großen Papageienarten.

Kea auf Neuseeland

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden