Goldene Acht (Colias hyale)

Goldene Acht (Colias hyale)

Das Insekt Goldene Acht ist ein Schmetterling aus der Familie der Weißlinge und der Unterfamilie der Gelblinge, der von Ost-Spanien bis Nord-China verbreitet ist. Heiße Gebiete wie den Mittelmeerraum und Südasien werden aber gemieden. Die Goldene Acht besucht am liebsten Wiesen mit Klee und Luzerne, Feucht- und Streuobstwiesen, sowie Mager- und Trockenrasen.

Ihre Eier legt sie auf Wiesen und Weiden, Brachen, Ruderalgelände und Magerrasen ab. Diese Art bringt zwei bis drei Generationen pro Jahr hervor, wobei eine Generation als Raupe überwintert.

Die Goldene Acht bevorzugt im Sommer violette und im Herbst gelbe Blüten. Dazu gehören Acker-Witwenblume, Bach-Kratzdistel, Dost, Doldiges Habichtskraut, Natterkopf und Wiesen-Flockenblume.

Einige Arten von Gelblingen sehen sich sehr ähnlich. Daher kann es leicht zu Verwechslungen kommen, unter anderem mit dem Hufeisenklee-Gelbling, dem Alpengelbling und dem Postilion.

Goldene Acht

Auf der Unterseite der Hinterflügel ist die namensgebende Acht gut zu erkennen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden