Gemeine Goldwespe (Chrysis ignita)

Gemeine Goldwespe (Chrysis ignita)

Die Gemeine Goldwespe ist ein Insekt aus der Ordnung der Hautflügler und der Familie der Goldwespen. Sie ist in Europa und Westasien überall dort beheimatet, wo es Stechimmen gibt. In Mitteleuropa gehört die Gemeine Goldwespe zur häufigsten Bienenart. Sie hält sich am liebsten in trockenen und sonnigen Gegenden auf, wo sie von Mai bis September fliegt.

Die Gemeine Goldwespe wird zwischen vier und dreizehn Millimeter lang bei schlankem Körperbau. Ihr Kopf und Thorax sind leuchtend grünblau mit goldenem, metallischem Schimmer. Ihr Abdomen glänzt kupferrot bis rot-metallisch. Die Gemeine Goldwespe ist auf der Unterseite metallisch grün oder blau gefärbt. Am Hinterrand des letzten Hinterleibsegmentes sitzen vier Zähnchen.

Gemeine Goldwespe

Als Insekt, das nur etwa 1 cm groß wird, zeigt die Gemeine Goldwespe eine beachtliche Vielfalt an schillernden Farbtönen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seitenächste Seite
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden