Colias philodice - engl. Common Sulphur

Colias philodice

Im Englisch wird dieser Tagfalter aus der Familie der Weißlinge und der Unterfamilie der Gelblinge auch als Common oder Clouded Sulphur bezeichnet.

Die Oberseite der Flügel der Männchen ist gelb mit schwarzer Umrandung, die der Weibchen ebenfalls gelb oder grünlich-weiß mit gelb- oder weiß-gefleckter schwarzer Umrandung. Beide Geschlechter haben einen doppelten bräunlich-roten Fleck am hinteren Flügel. Colias philodice hat eine Spannweite von 32-54 mm.

Der Schmetterling kommt fast überall in Nordamerika vor. Er hält sich auf Feldern, Rasen, Alfalfa- oder Kleefeldern und Wiesen auf und versammelt sich oft mit Artgenossen an Schlammpfützen.

Colias philodice legt seine blassgelben Eier, die nach einigen Tagen rot und kurz vor dem Ausschlüpfen grau werden, einzeln auf Wirtspflanzen ab. Die Larven sind grün mit einem weißen Streifen auf beiden Seiten des Körpers, der rosa oder orange Linien aufweisen kann. Die grüne Puppe von Colias philodice hängt an einem seidenen Gürtel. Kurz vor dem Schlupf ändert sich ihre Farbe in Gelb mit einem rosa "Reißverschluss".

Colias philodice - Nahaufnahme

Wie kann der kleine Körper die vergleichsweise riesigen Flügel sicher bewegen?

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden