Lederkoralle

Lederkoralle (Alcyoiidae)

Unser Bild zeigt Sarcophyton tenuispiculatum, eine Lederkoralle innerhalb der Ordnung der Weichkorallen. Diese wiederum zählen zu der Klasse der Blumentiere.

Eine Lederkoralle ist kein einzelnes Tier, sondern ein Kolonie, die aus vielen einzelnen Polypen besteht. Jeder Polyp hat acht gefiederte Fangarme und besitzt kein festes Kalkskelett sondern kleine Kalknadeln, die seinen Körper festigen. Die Wuchsform der Lederkoralle kann baumförmig, fingerförmig, krustig, lappig oder verzweigt sein. Die Lederkoralle ist vorwiegend braun, gelb oder grünlich gefärbt.

Ihr bevorzugter Lebensraum ist der Indopazifik, wo sie sich in Innenriffen im warmen Flachwasser aufhält. Einige wenige Arten leben allerdings im Kaltwasser oder in der Tiefsee. Die Lederkoralle lebt in einer Endosymbiose (d.h. einer der Partner wird in den Körper des anderen aufgenommen) mit einzelligen symbiotischen Algen.

Lederkoralle

Nur bei genauem Hinsehen, erkennt man die einzelnen Polypen,
die zu hunderten oder tausenden eine Lederkoralle bilden.

Sarcophyton tenuispiculatum

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden