Kalifornische Königskrabbe (Paralithodes californiensis)

Kalifornische Königskrabbe (Paralithodes californiensis)

Den Krebs mit dem lateinische Name "Paralithodes californiensis" - nach anderen Quellen "Paralithodes rathbuni" - könnte im Deutschen "Kalifornische Königskrabbe" nennen, analog zu der englischen Bezeichnung "California king crab". Die Kalifornische Königskrabbe ist Krustentier aus der Ordnung der Zehnfußkrebse (Decapoda) und der Familie der Stein- und Königskrabben (Lithodidae). Von den zehn Beinen sind bei dieser Familie nur 8 sichtbar. Davon trägt das erste Beinpaar scheren, das fünfte ist stark verkürzt und in der Kiemenhöhle verborgen. Es wird nach Art einer Bürste zur Reinigung verwendet.

Die Kalifornische Königskrabbe wird etwa 15 Zentimeter groß und lebt auf dem Meeresboden in 150 bis 700 Metern Tiefe.

Kalifornische Königskrabbe

Bei einem solchen Körperbau ist es auf den ersten Blick nicht leicht ersichtlich, was vorne und hinten ist.

Diese Königskrabbe ist von rechts hinten zu sehen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden