Grauer Riffhai (Carcharhinus amblyrhynchos)

Grauer Riffhai (Carcharhinus amblyrhynchos)

Der Graue Riffhai gehört zur Familie der Requiemhaie (Carcharhinidae). Der eigentümliche Familienname "Requiemhaie" stammt eigentlich aus dem französischem Wort für Hai: requin. Der aus dem amerikanischen abgeleitete deutsche Name wurde volksetymologisch klangähnlich verändert. Aus "requin" wurde "Requiem".

Diese Haiart erreicht eine Länge von ca 1,5 bis 2,5 m. Die Weibchen sind deutlich kleiner als die Männchen. Der Graue Riffhai hat seinen Lebensraum im Indopazifik von Madagaskar bis Australien und im Roten Meer. Er hält sich vorwiegend in Lagunen, Kanälen und im Bereich von Außenriffen auf. Er bevorzugt Wassertiefen ab der Oberfläche bis zu maximal 280 m Tiefe. Zusammen mit dem Weißspitzen-Riffhai gehört zu den häufigsten Arten im Bereich von Korallenriffen.

Die Tiere sind recht gesellig und leben tagsüber in Schulen. Ab einem Alter von 7 Jahren sind sie geschlechtsreif. Diese Haie sind lebendgebärend. Die Weibchen bringen pro Wurf 1 bis 6 Junge zur Welt. Diese sind bei der Geburt 40 bis 60 cm lang.

Grauer Riffhai

Die Tiere werden meistens nicht ganz 2 m lang, wobei die Weibchen deutlich kleiner als die Männchen sind. Ihre Jungen, die sie lebend gebären, sind 40 bis 60 cm lang.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seitenächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Leben im Wasser"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden