Gelbbrauner Kofferfisch (Ostracion cubicus)

Gelbbrauner Kofferfisch (Ostracion cubicus)

Diese Art aus der Ordnung der Kugelfischverwandten und der Familie der Kofferfische findet man im Indopazifik sowie im Roten Meer. Ihr bevorzugter Lebensraum sind die Lagunen und geschützte Außenriffe. Die Fische leben in Tiefen von einem bis dreißig Metern. Sie sind sehr einzelgängerisch. Die Jungfische verstecken sich gerne in den Verästellungen der Steinkorallen, besonders der Gattung Acropora.

Das Charakteristische der Kofferfische ist ihre würfelige Körperforn. Der Gelbbraune Kofferfisch ist in seiner Jungform zunächst gelb mit schwarzen Punkten. Später verändern sie ihre Farbe ins senffarbene bis grünliche. Diese Kofferfischart erreicht eine Länge zwischen 45 und 50 cm. Fische, die im Roten Meer leben, weichen von der indopzifischen Form in der Farbe ab. Daher wurden diese auch als eigene Art beschrieben (Ostracion argus). Diese Artbezeichnung hat aber keine allgemeine Anerkennung gefunden.

Gelbbrauner Kofferfisch

Dies ist ein Jungtier. Nur in diesem Stadium sind sie gelb mit schwarzen Tupfen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden