Rheinfall: Kraft, Bewegung und Frische

Rheinfall

Der Rheinfall in der Schweiz auf dem Gebiet der Gemeinden Neuhausen am Rheinfall im Kanton Schaffhausen (rechtsufrig) und Laufen-Uhwiesen im Kanton Zürich (linksufrig), von den Schweizern Rhyfall genannt, ist zusammen mit dem Dettifoss in Island, der doppelt so hoch aber halb so wasserreich ist, der größte Wasserfall Europas. Er liegt etwa vier Kilometer westlich unterhalb der Stadt Schaffhausen und wird umgangssprachlich als Rheinfall von Schaffhausen bezeichnet. Der Rhein muß auf dem Weg vom Bodensee nach Basel mehrmals widerstandsfähige Gesteine überwinden, die das Flußbett verengen und die er in Stromschnellen und dem Rheinfall genannten Wasserfall überwindet. Der Rheinfall ist 23 m hoch und 150 m breit. Pro Sekunde stürzen bei mittlerem Wasserstand des Rheins im Rheinfall 373 Kubikmeter Wasser über die Felsen in die Tiefe. Einmal wurden sogar 1250 Kubikmeter in der Sekunde gemessen. Er ist für alle Fische, außer für den Aal, der sich seitwärts über die Felsen hinauf schlängelt, ein unüberwindbares Hindernis.

Rheinfall

Ein krasser Gegensatz:
mit vielen Turbulenzen vorbeistürzendes Wasser
und
unbeweglicher, harter Felsen,

und doch bilden sie gemeinsam den Lebensraum,
in dem das Grün wachsen und bestehen kann.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden