Kap-Borstenhörnchen (Xerus inauris)

Kap-Borstenhörnchen (Xerus inauris)

Das Kap-Borstenhörnchen gehört zur Familie der Hörnchen, zur Unterfamilie der Erdhörnchen und zur Gattung der Afrikanischen Borstenhörnchen. Sein Lebensraum sind die Wüsten und Halbwüsten von Botsuana, Lesotho, Namibia und Südafrika. Das anpassungsfähige Tier kann Temperaturen über 60° am Boden vertragen.

Das tagaktive Kap-Borstenhörnchen lebt mit Artgenossen in kleinen Kolonien, wo es selbstgegrabene Bauten benutzt. Eine solche Kolonie besteht entweder nur aus Männchen oder aus Weibchen mit Jungtieren. Zur Begattung suchen die Männchen die Weibchen auf.

Nach einer Tragzeit von 42 bis 49 Tagen bringt das weibliche Kap-Borstenhörnchen ein bis drei nackte und blinde Junge zur Welt, die etwa 45 Tage im Bau bleiben und nur von der Mutter versorgt werden. Nach sieben Tagen beginnt das Fell zu wachsen und am 35. Tag öffnen sich die Augen. Bald danach bekommt das Kap-Borstenhörnchen keine Muttermilch mehr und muss sich seine Nahrung selbst beschaffen. Es ernährt sich überwiegend von Blättern, Gräsern, Früchten, Kräutern und Wurzeln.

Kap-Borstenhörnchen

Das schlanke Kap-Borstenhörnchen hat eine Kopf-Rumpflänge von rund 25 cm und ein Gewicht von etwa 500-600 g.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden