Igel im Herbstlaub

Igel (Erinaceidae)

Igel sind Säugetiere aus der Ordnung der Insektenfresser. Zu ihrer Familie gehören rund 25 Arten mit zwei Unterfamilien, nämlich die Stacheligel und die stachellosen Ratten- oder Haarigel. Igel leben nur in Afrika, Europa und Teilen Asiens; in Amerika und Australien gibt es sie nicht. Der Lebensraum der Stacheligel sind eher trockene Gebiete, wie lichte Wälder und Grasländer, im Gegensatz dazu bevorzugen die Rattenigel Feuchtgebiete und bewohnen hauptsächlich Regenwälder.

Die Igel leben fast ausschließlich auf dem Boden, sind aber in der Lage, auf Büsche zu klettern, was sie selten nur tun. Manche Arten sind sogar gute Schwimmer und suchen, wie der Große Rattenigel, auch im Wasser nach Nahrung. Eine Eigenart der Stacheligel ist es, sich für ihre Ruhephasen extra einen Bau zu graben, während sich die Rattenigel zum Schlafen zwischen Felsspalten, in Baumwurzeln oder Erdlöchern verbergen. Winterschlaf halten die Igel nur in kühleren Regionen, in sehr heißen Gebieten fallen sie stattdessen manchmal in einen Starrezustand.

Igel

Von nahem betrachtet hat ein Igel ein erstaunlich langes, spitzes Schnäuzchen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden