getönte Wolken kündigen den Wetterumschwung an

Wetterumschwung

Wenn sich das Wetter verhältnismäßig rasch ändert, spricht man von einem Wetterumschwung. Oftmals wird eine solche Veränderung von einem Wetterboten angekündigt. Es gibt meteorologisch relevante Boten, andere stammen aus dem Volksmund: Fliegen die Schwalben hoch, geht man von einer Wetterverbesserung aus, fliegen sie tief, rechnet man mit schlechtem Wetter. Auch Menschen fühlen in mehr oder weniger starkem Maß einen bevorstehenden Wetterumschwung. Und nicht zuletzt läßt das Abendrot manche Leute darauf schließen, daß am nächsten Tag gutes Wetter herrschen wird. Dies ist aber nicht unbedingt der Fall, denn Abendrot kann sowohl bei trockener als auch bei feuchter Luft entstehen, was unterschiedliches Wetter zur Folge hat.

Wolken können ebenfalls einen Wetterumschwung ankündigen. Große Haufenwolken im Sommer können schlechtes Wetter ankündigen, wenn sie sich zu Gewitterwolken entwickeln. Die hohen Schäfchenwolken hingegen kündigen warmes Wetter an. Diese können sich aber auch zu Schleierwolken weiterentwickeln, was wiederum zu Regen führen würde.

Wetterumschwung

Man spürt förmlich die Unruhe am Himmel.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden