Sonnenuntergang

Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist der nördliche Teil der Fränkischen Alb. Sie verdankt ihren Namen der Ähnlichkeit in geologischer Hinsicht mit einer Region im Nachbarland Schweiz. Die Fränkische Schweiz ist geprägt durch markante Höhlen und Felsen und eine große Anzahl von Burgen und Ruinen. Begrenzt wird sie im Norden vom Main, im Westen von der Regnitz und im Osten von der Pegnitz. Zur Fränkischen Schweiz gehören auch Teile der Landkreise Bamberg, Bayreuth, Forchheim und Lichtenfels.

Hauptmerkmal der Landschaft sind die Kalk- und Dolomitenfelsen des Weißen Jura, wobei es sich um eine typische Karstlandschaft mit trockenen, kargen Hochflächen und tief eingeschnittenen Flusstälern handelt. In diesem Abschnitt der Fränkischen Schweiz findet man in den Kalksteinschichten viele Fossilien, zum größten Teil Ammoniten (versteinerte Kopffüßer). Der vielleicht markanteste Berg der Fränkischen Schweiz ist der Ehrenbürg mit dem 532 m hohen Rodenstein und dem 512 m hohen Walberla, das wegen seiner seltenen Pflanzen unter Naturschutz gestellt wurde.

Sonnenuntergang in der Fränkischen Schweiz

Sonnenuntergänge sind nicht nur in der Karibik schön!

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden