Schwarze Kelchkoralle (Tubastraea micranthus)

Schwarze Kelchkoralle (Tubastraea micranthus)

Die Schwarze Kelchkoralle gehört zu den Steinkorallen, die in den Korallenriffen des Indopazifik lebt. Sie lebt an der Riffaußenkante und ist sehr starken Strömungen in Tiefen von 10 bis 15 m ausgesetzt. Steinkorallen sind Tiere, die den Hauptanteil an der Entstehung von Korallenriffen haben. Korallen bilden die artenreichsten marinen Lebensräume der Erde. Durch ihre Fähigkeit an der Basis Kalk abzuscheiden, bilden sie Riffe, die im Laufe der Zeit zu gewaltigen Riffstrukturen und auch Inseln anwachsen.

Die hier beschriebene Kelchkoralle bildet hohe, baumförmige, reich verzweigte Korallenstöcke von über 1 m Höhe. Die Korallenstöcke stehen immer quer zur Strömung. Ihre Farbe ist normalerweise braun bis schwarzbraun. Die dämmerungs- und nachtaktiven Polypen sind heller gefärbt, oft auch fluoreszierend braungrün. Diese Korallenart wächst sehr langsam, ist aber auch sehr robust.

Schwarze Kelchkoralle

Diese Steinkoralle fluoresziert und erscheint daher hier intensiv grün. Die orangefarbenen Fische sind Fahnenbarsche. Daneben gibt es noch einige andere Fische zu entdecken.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden