Armillaria hinnulea - eine Hallimasch-Art

Armillaria hinnulea

Diese Hallimasch-Art aus der Familie der Rindenschwammverwandten (Physalacriaceae) gehört zur Ordnung der Champignonartigen (Agaricales). Die Pilze, die dieser Familie zugeordnet werden, haben ein weites Verbreitungsgebiet. Dieses reicht von der Arktis bis zu Gebieten mit halbtrockenen Waldgebieten.

Die hier abgebildete Pilzart kommt eher selten vor. Ihr Verbreitungsgebiet beschränkt sich auf Australien und Neuseeland. Man nimmt an, dass Armillaria hinnulea zunächst nur auf Australien beheimatet war. Wahrscheinlich hat es, historisch gesehen, zwei Gelegenheiten gegeben, wo diese Pilzart auch Neuseeland erreichte.

Alle Vertreter aus der Gattung Hallimasch (Armillaria) leben als parisitäre Pilze auf Bäumen oder verholzten Sträuchern.

Es scheint umstritten zu sein, ob Armillaria hinnulea essbar ist. Dies liegt zum einem an der Schwierigkeit, die Pilzart eindeutig identifizieren zu können. Zum anderen ist es in Australien aufgrund einer allgemeinen Angst vor Vergiftungen eher unüblich, Pilze zu essen, so dass ausreichende Erfahrungen mit dieser Art nicht vorliegen.

Armillaria hinnulea

Während es bei uns gerade wärmer wird, hat in Australien der Herbst Einzug gehalten und beschert uns ein typisches Herbstbild - wenn auch vom anderen Ende der Erde.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden