Waldhabichtskraut (Hieracium muorum)

Waldhabichtskraut (Hieracium muorum)

Ein anderer Name für diese Pflanzenart ist Mauerhabichtskraut. Sie gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die mehrjährige, krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 20 bis 60 cm. Sie bildet ein oder zwei kleinere Stängelblätter, während alle Laubblätter grundständig sind. Mehrere auffallend gelbe Blüten sind in Blütenkörbchen angeordnet. Die Blütezeit liegt von Mai bis August. Nach der Befruchtung bildet die Pflanze Früchte, deren Ausbreitung als Schirmchenflieger zwischen Juni bis August erfolgt.

Das Waldhabichtskraut neigt zur Hybridisierung mit anderen Habichtskrautarten und kommt zudem in vielen Formen vor. Allein in Deutschland wurden mehr als 100 Unterarten beschrieben.

Das Verbreitungsgebiet dieses Korblütlers sind die gemäßigten, nördlichen Breiten von Eurasien und Mitteleuropas. Hier findet man ihn besonders in den Bergregionen. Die Ausbreitung in anderen Kontinenten erfolgte durch Einschleppung (Neophyt). Die Pflanze findet man an unterschiedlichen Standorten, in Wäldern, Waldrändern, Gebirgswiesen, Schotterfluren und am Grund von Mauern.

Waldhabichtskraut

Der eher unscheinbare Korblütler kommt in vielen Formen vor, so dass allein in Deutschland über 100 Unterarten beschrieben wurden.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden