Jotunheimen, Norwegen

Jotunheimen

Jotunheimen, das auf Deutsch „Heim der Riesen“ bedeutet, ist der Name eines Teilgebirges der Skanden, des höchsten Gebirges Norwegens und Skandinaviens, das 3.500 qkm umfasst und eine Länge von 1.700 km und eine größte Breite von 320 km aufweist. Im Jotunheimen liegt mit dem 2.469 hohen Galdhoppigen der höchste Punkt Norwegens und Nordeuropas. Da am Skanden auch Schweden und ein kleiner Teil Finnlands Anteil haben, stellt der ebenfalls im Jotunheimen gelegene Kebnekaise mit 2.111 m den höchsten Berg Schwedens und in der Haltitunturi mit 1.324 m den höchsten Berg Finnlands. In der Landschaft findet man schroffe Gipfel, Gletscher, Moränen und viele Trogtäler (Ein Trogtal ist eine große Talform stark reliefierter, durch Gletscher überformter Gebirge). Im südwestlichen Gebiet Jotunheimens befindet sich der Skagastolstind, der zu den wildesten Gipfeln Norwegens zählt, während westlich von Jotunheimen der größte Festlandgletscher Europas namens Jostedalsbreen liegt. In den Mooren gedeihen einzigartige Pflanzen und die Waldgrenze ist mit 1.100 m nirgendwo in Europa höher.

Jotunheimen

Die 29 höchsten Berge Norwegens liegen im Skanden-Teilgebirge Jotunheimen, von dem hier das Tal Visdalen mit dem Fluss Visa zu sehen ist.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden