Echte Radnetzspinne der Art Argiope trifasciata

Argiope trifasciata

Diese Spinnenart ohne deutschen Namen gehört zur Familie der echten Radnetzspinnen (Araneidae). Auf dem ersten Blick ähnelt sie der Wespenspinne (Argiope bruennichi). Sie unterscheidet sich jedoch in ihrer Querbänderung, die einzelnen so angelegt ist, dass die einzelnen Segmente der Zeichnung wesentlich deutlicher abgegrenzt sind und einen räumlichen Eindruck hervorrufen.

Die Weibchen erreichen ein Körperlänge zwischen ca. 15 bis 25 mm, die Männchen dagegen ca. 4 bis 5 mm. Auch in der Färbung unterscheiden sich beide Geschlechter.

Argiope trifasciata ist weltweit verbreitet. Als Lebensraum bevorzugt sie Feuchtwiesen, aber auch trockenes Grasland mit sandigen Flächen, die wenig Vegetation aufweisen.

Das typische Radnetz dieser Spinnenart erreicht einen Durchmesser von bis zu 60 cm. Die Männchen bauen etwas kleinere Radnetze. Die Tiere verbringen fast ihr ganzes Leben im Netz und sind damit sehr standorttreu. Jungspinnen überwintern in einem vom Weibchen im Herbst gebauten Kokon, den sie im folgenden Frühjahr verlassen.

Argiope trifasciata

Die auffallenden Querstreifen hat diese Radnetzspinne nur auf der Oberseite. Die hier abgebildete Unterseite zeigt ein anderes Muster.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden