Krabbenfresser (Lobodon carcinophaga)

Krabbenfresser (Lobodon carcinophaga)

Dieser Name bezeichnet eine Robbenart, die in den südpolaren Gewässern lebt. Die schlanke, stromlinienförmige Gestalt des Körpers mit einem deutlich sichtbaren Hals ermöglicht es, die Tiere von anderen Robbenarten zu unterscheiden. Bei einem Gewicht zwischen 170 bis 230 kg erreichen die Tiere eine Länge von bis zu 245 cm.

Aufgrund der speziellen Ernährungsweise der Robben weicht ihr Gebiss stark von dem Gebiss andere Robbenarten ab. Die Zähne des Ober- und Unterkiefers passen genau zwischeneinander, so dass ein Filter entsteht, der nur Wasser durchlässt. Das Gebiss dient somit als Filter für die auf Plankton beruhende Nahrung.

Die Krabbenfresser leben einzeln oder in Gruppen. Interessant ist das Beschützerverhalten des Männchens, das das Weibchen während der Säugezeit begleitet. In der Regel ist dieses Männchen nicht der leibliche Vater des Jungen. Dennoch verteidigt es das Weibchen und seinen Nachwuchs hartnäckig und aggressiv gegen Eindringlinge. Es selbst darf jedoch nur bis auf 2 m an das Muttertier heran.

Krabbenfresser

Diese Robbe taucht gerade zum Luftholen auf. Das nächste Foto zeigt sie einen Moment später.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden