Tropfsteinhöhle Grotte de Clamouse

Grotte de Clamouse

Die Grotte (Höhle) de Clamouse, zwischen Nimes und Montpellier gelegen, gehört zu den meist besuchten Höhlen Frankreichs.

Die Grotte de Clamouse bietet eine einzigartige Vielfalt an Aragonit- und Kalzit-Kongretionen.

Sie öffnet sich im Süden des Causse du Lazarc nahe der Mündung der Herault-Schlucht auf die Ebene von Aniane.

Die Grotte de Clamouse verdankt ihren Namen der Karstquelle, die in ihrer unmittelbaren Nähe aus dem Boden sprudelt und deren Wasser sich nach starken Regenfällen lautstark in den Herault stürzt. Clamouse bedeutet mundartlich "Die Brüllende".

Minerale

Schon im leblosen Teil der Schöpfung ist eine erstaunliche Vielfalt und Schönheit angelegt.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
nächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Minerale"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.