Sonnenuntergang in den Bergen

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang ist das scheinbare Verschwinden der Sonne unter dem Horizont. Der Sonnenuntergang dauert in Mitteleuropa von der ersten Horizontberührung bis zum Versinken drei bis vier Minuten, am Äquator wegen der steileren Sonnenbahn nur 2,1 Minuten. Die Bezeichnung Sonnenuntergang ist eigentlich falsch, denn nicht die Sonne bewegt sich, sondern der Betrachter überschreitet die Tag-Nacht-Grenze infolge der Erdrotation. Auf den Sonnenuntergang folgt die Zeit der Abenddämmerung. Das Gegenteil des Sonnenuntergangs ist der Sonnenaufgang. Je nach Wetterlage bringt der Sonnenuntergang beeindruckende Farben hervor. Es gibt nicht nur das Abendrot sondern auch gelbe, violette und sogar grüne Farbtöne. Die Farbveränderung wird durch die Streuung des Lichts verursacht.

Sonnenuntergang über Felsen

Vieles ist eine Frage der Perspektive!

Die Sonne erscheint klein, gerade so, als könne sie sich in eine Mulde der scheinbar riesigen Felsbrocken legen.

Wir können es nicht vermeiden, die Welt subjektiv zu sehen;
aber es ist gut, wenn wir es uns immer wieder bewußt machen.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
voriges Naturfoto zu diesem Themanächstes Naturfoto zu diesem Thema
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden