Fliegenpilz (Amanita muscaria var. muscaria)

Fliegenpilze (Amanita muscaria var. muscaria)

Der Fliegenpilz gehört zur Unterklasse der Hutpilze, zur Ordnung der Blätterpilze und zur Familie der Knollenblätterpilzartigen und der Gattung der Wulstlinge. Sein Verbreitungsgebiet ist die nördliche gemäßigte Klimazone, besonders die Nadelwaldregionen Nordamerikas, Nordasiens und Nordeuropas, aber auch Island und gebirgige Regionen in den Subtropen.

Diese Pilze kommen in Mitteleuropa vom Sommer bis zum Herbst verbreitet in dichten Laub- und Nadelwäldern und an deren Rändern vor. Besonders häufig findet man sie in der Nähe von Birken, mit denen sie eine Mykorrhiza-Symbiose bilden. Bei dieser Form der Symbiose von Pilzen und Pflanzen ist der Pilz mit dem Feinwurzelsystem der Pflanze in Kontakt. Im Gebirge gedeihen die Fliegenpilze bis zur Waldgrenze.

Zum Wohlfühlen benötigen sie saure Böden, die aus den "Urgesteinen" wie Gneis, Granit, Grauwacke, Porphyr, Quarzit, Sandstein, sowie Quarzsand und Torf entstanden sind.

Schöner Fliegenpilz

Wie gut, dass der schöne Fliegenpilz ungenießbar ist, sonst hätte er durch seine Auffälligkeit wenig Chancen, in unseren Wäldern stehen zu bleiben.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden