Amiant-Körnchenschirmling (Cystoderma amianthinum)

Amiant-Körnchenschirmling (Cystoderma amianthinum)

Der Amiant-Körnchenschirmling zählt zur Familie der Champigonartigen innerhalb der Ordnung der Blätterpilze. Er ist in Europa und Nordamerika weit verbreitet und wächst ziemlich häufig ab Juni bis November in Wäldern und auf Feuchtwiesen. Als Boden bevorzugt er Nadelstreu und Humus. Der Amiant Körnchenschirmling hat einen ockergelben bis ockerbraunen 2 bis 5 cm großen Hut, der jung kegelförmig ist und sich später flach ausbreitet mit einem spitzen Buckel im Zentrum. Sein hohler, 3 bis 6 cm langer und 3 bis 5 mm dicker Stiel ist zylindrisch. Der Amiant-Körnchenschirmling weist cremefarbene Lamellen auf und orangegelbes, wässriges, dünnes Fleisch, das zwar mild schmeckt aber sehr unangenehm moderig riecht und ihn deshalb als Speisepilz ungeeignet macht.

Amiant-Körnchenschirmling

Dieser junge Pilz hat noch einen kegelförmigen Hut. Mit der Zeit wird er dann deutlich flacher werden, wie es bei Pilzen oft der Fall ist.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden