Goldtürkenbundlilie im Chanticleer Garden

Goldtürkenbundlilie (Lilium hansonii)

Die Goldtürkenbundlilie gehört zur Ordnung der Lilienartigen und zur Familie der Liliengewächse. Sie kommt nur auf der südkoreanischen Insel Ulleungdo vor. Dort wächst die Goldtürkenbundlilie in dichten Mischwäldern auf vulkanischen Böden, die einen hohen Anteil an organischer Substanz haben müssen, in 300 bis 1000 Metern Höhe.

Es handelt sich um eine ausdauernde, krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 90 bis 120 Zentimeter und einer großen, runden Zwiebel, die aus zahlreichen weißen Schuppen besteht. Die Goldtürkenbundlilie hat einen harten, geraden Stengel, teilweise verstreut und teilweise in zwei bis vier Wirteln (Anordnung von Blättern, bei der zwei oder mehr Blätter an einem Knoten ansetzen) stehende Blätter. Ihre ungestielten Blätter sind 10 bis 20 Zentimeter lang und 1,5 bis 4,5 cm breit, wobei die einzel stehenden breiter sind als die der Wirtel. Die Goldtürkenbundlilie blüht von Ende Mai bis Mitte Juni. Der Blütenstand trägt bis zu fünfzehn leicht nach unten geneigte gelb-orange, dunkel gepunktete Blüten.

Goldtürkenbundlilie

Eine Pflanzenart wie die Goldtürkenbundlilie, die nur auf einer einzigen Insel vorkommt, erfordert unseren besonderen Schutz.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seitenächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Pflanzen"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden