Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus)

Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus)

Die Gemeine Wegwarte auch Gewöhnliche Wegwarte oder Zichorie genannt, gehört zur Ordnung der Asternartigen und zur Familie der Korbblütler. Ursprünglich kam sie nur in Europa, Westasien und Nordwestafrika vor, wurde aber später nach ganz Afrika, Nord- und Südamerika eingeschleppt. In Mitteleuropa bevorzugt die Gemeine Wegwarte als Standorte Äcker, Wegränder und Weiden, sowie frische und eher trockene, nährstoffreiche Böden mit geringem Salzgehalt. In Gebirgsregionen wächst sie bis in 1500 Metern Höhe.

Die Gemeine Wegwarte bringt von Juni bis Oktober himmelblaue, ganz selten auch weiße Blüten hervor, die nur vormittags geöffnet sind. Nach deren Schließung hebt sie sich kaum noch von ihrer Umgebung ab. Bestäubt wird die Gemeine Wegwarte durch Insekten, in der Hauptsache durch Bienen und Schwebfliegen.

Gemeine Wegwarte

Weil die Wegwarte so reichlich und vielerorts blüht, übersehen wir leicht die Schönheit der einzelnen Blüte.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteuntergeordnete Naturfotosnächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Pflanzen"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden