Maroni: Früchte der Edelkastanie (Castanea sativa)

Edelkastanie (Castanea sativa)

Die Edelkastanie, auch als Esskastanie bekannt, gehört zur Ordnung der Buchenartigen und zur Familie der Buchengewächse. Sie kommt als einziger Vertreter der Gattung Kastanien in Europa vor. Die Edelkastanie wird 20-25 m, im Extremfall bis zu 35 m hoch. Ihr Stammdurchmesser liegt je nach Alter bei ein bis vier Metern. Die Edelkastanie wird in Mitteleuropa 200, in Westeuropa bis 1000 und durchschnittlich 500-600 Jahre alt.

Sie blüht im Juni nach der Laubbildung. Ihre Blüten werden durch Insekten und den Wind bestäubt. Letztere kann über Distanzen von 20-100 km erfolgen. Als Früchte bringt sie glänzende, dunkelbraune Nüsse hervor, die von einem stacheligen Fruchtbecher umgeben sind. Die Stacheln der Edelkastanie sind anfangs grün und im ausgereiften Zustand gelbbraun. Die Früchte werden durch Eichhörnchen, Siebenschläfer, Krähen und Häher verbreitet, indem sie als Nahrungsvorrat im Boden versteckt und manchmal vergessen werden, so dass sie im Frühjahr auskeimen können. Es dauert 25-35 Jahre bis eine daraus hervorgegangene Edelkastanie Früchte trägt.

Maroni

Schon vor über 2500 Jahren wurden die Früchte der Edelkastanie als Nahrungsmittel verwendet und die Bäume kultviert.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden