Warzenschwein (Phacochoerus africanus)

Warzenschwein (Phacochoerus africanus)

Das Warzenschwein ist ein Säugetier aus der Familie der Echten Schweine. Es ist südlich der Sahara verbreitet und zwar von Mauretanien und Äthiopien südlich bis Namibia und Südafrika. Als Lebensraum bevorzugt es offenes Gelände wie Savannen und lichte Wälder.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Schweinen ist das Warzenschwein tagaktiv, hält aber wegen der großen Hitze unter Büschen oder Bäumen Mittagsruhe. Während der Nacht versteckt es sich am liebsten in der Höhle eines Erdferkels, während dieses auf Nahrungssuche ist, oder in Felslöchern oder alten Termitenbauten. Das Warzenchwein lebt mit drei bis fünfzehn Artgenossen in einer Gruppe, die sich in der Regel aus mehreren Weibchen und ihren Jungen zusammensetzt. Es gibt auch Gruppen mit jungen Männchen. Die ausgewachsenen Eber sind Einzelgänger. Diese Gruppen, ergänzt durch Einzeltiere, schließen sich zu einer Großgruppe zusammen.

In der Trockenzeit bringen die Weibchen nach einer Tragezeit von 150-175 Tagen meistens zwei bis drei, aber manchmal auch ein bis acht, Junge zur Welt.

Warzenschwein

Die 4 Warzen, die besonders bei alten Ebern auffallend groß werden, sind bereits beim Embryo angelegt.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
vorherige Seiteübergeordnetes Tierfotonächste Seite
Seitenübersicht zum Thema "Säugetiere"
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden