Spießbock (Oryx gazella)

Spießbock (Oryx gazella)

Der Spießbock, der auf Afrikaans auch Gemsbok, zu deutsch Gemsbock bzw Gamsbock, genannt wird, gehört zur Gattung der Großantilopen und somit zur Familie der Hornträger und der Ordnung der Paarhufer.

Er ist im nördlichen Südafrika zu Hause. Dort lebt er in Savannen und sogar sehr trockenen Gebieten, bis hin zu Wüsten, da er zwar Wasser trinkt, aber nicht von Oberflächenwasser abhängig ist. Seinen Nahrungsmittel- und Feuchtigkeitsbedarf deckt er mit Gras und Wasser, soweit vorhanden. Der Spießbock kann sich aber auch mit ungiftigen Sukkulenten und Wurzeln sowie den Blättern von Bäumen und Gestrüpp begnügen. Bei ganz schlechter Versorgungslage ergänzt er das Angebot, wie es sonst nur noch das Nashorn kann, in dem er auch auf die hochgiftige Euphorbia damarana, ein Wolfsmilchgewächs, zurückgreift, da sie sehr nährstoffreich und auch wasserhaltig ist.

Die weiblichen Tiere leben in Herden bis zu 40 Tieren, die männlichen sind Einzelgänger.

Spießbock

Diese größte Art der Oryxantilopen erreicht eine Schulterhöhe von etwa 120cm. Die Hörner können bis zu 150cm lang werden.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
voriges Naturfoto zu diesem Themanächstes Naturfoto zu diesem Thema
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden