Schneeleopard (Uncia uncia)

Schneeleopard (Uncia uncia)

Der Schneeleopard gehört zur Familie der Katzen und zur Unterfamilie der Großkatzen. Seine Heimat sind die zentralsiatischen Hochgebirge wie der Hindukuisch, das Pamir- und Altai-Gebirge, Tibet und China, wo er als Einzelgänger lebt. Obwohl er ein längeres, meist graues Fell hat, sieht er dem Leoparden sehr ähnlich. Der Schneeleopard hält sich vorwiegend in Buschland, Felsgebieten, Gebirgssteppen und lichten Nadelwäldern auf, jedoch immer nur im Gebirge, und das bis in 6000 Meter Höhe. Dichte Wälder meidet er strikt.

Der Schneeleopard kommt nur zur Paarungszeit zwischen Januar und März mit einem Weibchen zusammen, dem er sich mit einem langezogenen Heulen nähert. Nach einer Tragzeit von 98 bis 103 Tagen bringt das Muttertier in einer mit seinen Haaren ausgepolsterten Felshöhle zwischen April und Juli in der Regel zwei bis vier Junge zur Welt, die schwarz und blind sind, etwa 450 Gramm wiegen und nach 7 bis 9 Tagen ihre Augen öffnen. Ein kleiner Schneeleopard nimmt bereits nach zwei Monaten feste Nahrung zu sich. Nach 18 bis 22 Monaten geht er eigene Wege.

Schneeleopard

Der Schneeleopard zählt grundsätzlich zu den kleineren Vertretern der Großkatzen. Die Art ist aber mit einer Körperlänge von 75 bis 130 cm und einem Gewicht von 27 bis 54 kg sehr variabel in der Größe.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden