Schabrackenschakal (Canis mesomelas)

Schabrackenschakal (Canis mesomelas)

Der Schabrackenschakal gehört zur Familie der Hunde. Er lebt als Wildhund in der afrikanischen Savanne und ist dort der am häufigsten vorkommende Schakal. Der Schabrackenschakal kann sowohl in extrem trockenen Gegenden als auch in Steppen oder Halbwüsten existieren. Er hat seine Lebensräume in zwei weit auseinanderliegenden Gebieten, nämlich in Äthiopien, Kenia, Somalia und Tansania, sowie in Botswana, Namibia, Simbabwe und Südafrika.

Der Schabrackenschakal weist als markantestes Merkmal ein schiefergraues Rückenfell auf, während die Unterseite goldgelb bis rostrot gefärbt ist. Zu den 90 cm Kopfrumpflänge kommen 35 cm für den Schwanz hinzu. Ein Schabrackenschakal wiegt etwa 10 kg.

Der Schabrackenschakal lebt in einem Rudel, das von einem Alpha-Paar dominiert wird, das auch die Nachkommen zeugt. Das Weibchen bringt in einem Wurf durchschnittlich vier Junge zur Welt.

Schabrackenschakal

Dieser Wildhund erreicht eine Schulterhöhe von 38 bis 48 cm.

ImpressumDEǀEN
Schöpfung - Naturbilder und Artikel
weitere Optionen
VollbildVollbild schließen
Möchten Sie besonders schöne, großformatige Naturbilder beitragen?
Oder haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Schöpfung?
Kontakt: info[]schoepfung.eu - Internet: www.schoepfung.eu

Bitte beachten Sie, dass die meisten Naturfotos auf Schoepfung.eu urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne entsprechende Genehmigung weiterverwendet werden dürfen.
Informationen zum Bildmotiv einblendenInformationen zum Bildmotiv ausblenden